Finden Sie ihre Stadt- & Rundreise

Entdecken Sie aus einer Vielzahl an Programmvorschlägen Ihre passende Rundreise und schicken Sie uns eine Anfrage! Unsere Destination Specialists passen Ihre Tour-Auswahl Ihren ganz persönlichen Wünschen und Bedürfnissen an.

auf die Merkliste
absenden
personalisiertes Angebot erhalten
Stift Melk

Touren suchen

Arten

Themen

Dauer

Jüdisches Prag

Eine Reise auf den Spuren des jüdischen Kulturgutes in Prag

5 Tage / Prag Terezín

Ob die sechs Synagogen, der jüdische Friedhof oder das jüdische Rathaus - kaum eine andere Stadt kann sich mit einem so gut erhaltenen jüdischen Viertel rühmen wie Prag. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour durch die bewegte und dramatische Geschichte des jüdischen Prags.

Schicken Sie uns eine Anfrage

Tag
1
Anreise nach Prag

Nachmittag

Anreise in Ihr Hotel in Prag.
Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Abend

Welcome-Dinner in einem traditionellen Restaurant oder in Ihrem Hotel.
Übernachtung in Prag.

Tag
2
Prag

Morgen

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein ausgedehnter Spaziergang durch die Prager Altstadt.
Mittagessen in einem traditionellen Restaurant in der Prager Altstadt.

Nachmittag

Am Nachmittag erkunden Sie das jüdische Kulturgut Prags und machen einen Spaziergang durch das jüdische Viertel.

Abend

Abendessen in einem traditionellen Restaurant oder in Ihrem Hotel.
Übernachtung in Prag.

Highlights an diesem Tag

C  fotolia com

Altstadtspaziergang

Folgen Sie Ihrem Fremdenführer/Ihrer Fremdenführerin und lassen Sie sich von den vielen verborgenen, malerischen Gassen der Altstadt verzaubern. Der Ausgangspunkt, der Altstädter Ring, bietet ein umwerfendes Panorama - jedes Gebäude und jedes Detail daran ist unterschiedlich - seien es die Dächer, die Fenster oder die Türen und prächtigen Farben. Im Zuge des Altstadtspaziergangs bewundern Sie auch das berühmte Rathaus mit seiner astronomischen Uhr und die umliegenden entzückenden Häuser. Ein Weiteres Highlight ist Prags wohl berühmteste Brücke - die Karlsbrücke.

Old new synagogue  c  czech tourism  foto libor svacek

Stadtspaziergang - Josefov, das Jüdische Viertel Prags

Josefov, das jüdische Viertel von Prag, hat seinen Ursprung im 13. Jahrhundert, als sämtliche Juden aufgefordert wurden, ihre Häuser zu verlassen, um sich in diesem einen Bereich der Stadt niederzulassen. Im Zuge des Stadtspazierganges durch das jüdische Viertel erfahren Sie mehr über die Vergangenheit und Gegenwart des Judentums in Prag. Neben dem jüdischen Museum und dem alten jüdischen Friedhof werden Sie auch die sagenhafte Altneu-Synagoge, die älteste erhalten gebliebene Synagoge Mitteleuropas, besichtigen.

Tag
3
Prag: Exkursion nach Terezín

Morgen

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Exkursion nach Terezín. Mittagessen in einem traditionellen Restaurant im Zuge der Tour.

Nachmittag

Am späteren Nachmittag kommen Sie wieder in Prag an und genießen etwas freie Zeit.

Abend

Abendessen in einem traditionellen Restaurant oder in Ihrem Hotel.
Übernachtung in Prag.

Highlight an diesem Tag

Terezín und Terezín Gedenkstätte

Theresienstadt nahm vor allem im 2. Weltkrieg eine tragische Rolle ein. Die Prager Gestapo (Geheime Staatspolizei) errichtete 1940 in der kleinen Festung in Theresienstadt ein Gefängnis, das viele Todesopfer bilanzierte. Im Jahre 1941 errichteten die Nazis in Theresienstadt ein Konzentrationslager für jüdische Häftlinge, wo bis Kriegsende mehr als 35.000 Menschen ihr Leben lassen mussten. Heute wurde in Theresienstadt eine Gedenkstätte errichtet in der noch zahlreiche Einrichtungen aus der Zeit des Nationalsozialismus erhalten geblieben sind.

Tag
4
Prag

Morgen

Nach dem Frühstück Besuch des Prager Burg Viertels. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Nachmittag

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Abend

Abendessen in einem traditionellen Restaurant oder in Ihrem Hotel.
Übernachtung in Prag.

Highlight an diesem Tag

C  vaclav zilvar fotolia com

Prager Burg (Hradschin)

Die auf dem Berg Hradschin gelegene Prager Burg bildet seit über 1000 Jahren das politische und kulturelle Zentrum der Stadt, als auch der Nation. Mit ihren drei Schlosshöfen sei die Prager Burg, so heißt es, das größte geschlossene Burgareal der Welt. Der Komplex der Prager Burg zählt sämtliche Sehenswürdigkeiten wie unter anderem den St. Veits Dom, die Heilig-Kreuz Kapelle, die Nationalgalerie oder das goldene Gässchen. Die Prager Burg ist ein Muss für alle Besucher der Stadt.

Tag
5
Abreise aus Prag

Morgen

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an.
Gute Reise!

Altstadtspaziergang

Folgen Sie Ihrem Fremdenführer/Ihrer Fremdenführerin und lassen Sie sich von den vielen verborgenen, malerischen Gassen der Altstadt verzaubern. Der Ausgangspunkt, der Altstädter Ring, bietet ein umwerfendes Panorama - jedes Gebäude und jedes Detail daran ist unterschiedlich - seien es die Dächer, die Fenster oder die Türen und prächtigen Farben. Im Zuge des Altstadtspaziergangs bewundern Sie auch das berühmte Rathaus mit seiner astronomischen Uhr und die umliegenden entzückenden Häuser. Ein Weiteres Highlight ist Prags wohl berühmteste Brücke - die Karlsbrücke.

Stadtspaziergang - Josefov, das Jüdische Viertel Prags

Josefov, das jüdische Viertel von Prag, hat seinen Ursprung im 13. Jahrhundert, als sämtliche Juden aufgefordert wurden, ihre Häuser zu verlassen, um sich in diesem einen Bereich der Stadt niederzulassen. Im Zuge des Stadtspazierganges durch das jüdische Viertel erfahren Sie mehr über die Vergangenheit und Gegenwart des Judentums in Prag. Neben dem jüdischen Museum und dem alten jüdischen Friedhof werden Sie auch die sagenhafte Altneu-Synagoge, die älteste erhalten gebliebene Synagoge Mitteleuropas, besichtigen.

Terezín und Terezín Gedenkstätte

Theresienstadt nahm vor allem im 2. Weltkrieg eine tragische Rolle ein. Die Prager Gestapo (Geheime Staatspolizei) errichtete 1940 in der kleinen Festung in Theresienstadt ein Gefängnis, das viele Todesopfer bilanzierte. Im Jahre 1941 errichteten die Nazis in Theresienstadt ein Konzentrationslager für jüdische Häftlinge, wo bis Kriegsende mehr als 35.000 Menschen ihr Leben lassen mussten. Heute wurde in Theresienstadt eine Gedenkstätte errichtet in der noch zahlreiche Einrichtungen aus der Zeit des Nationalsozialismus erhalten geblieben sind.

Prager Burg (Hradschin)

Die auf dem Berg Hradschin gelegene Prager Burg bildet seit über 1000 Jahren das politische und kulturelle Zentrum der Stadt, als auch der Nation. Mit ihren drei Schlosshöfen sei die Prager Burg, so heißt es, das größte geschlossene Burgareal der Welt. Der Komplex der Prager Burg zählt sämtliche Sehenswürdigkeiten wie unter anderem den St. Veits Dom, die Heilig-Kreuz Kapelle, die Nationalgalerie oder das goldene Gässchen. Die Prager Burg ist ein Muss für alle Besucher der Stadt.

Preise

Inkludierte Leistungen